Muss es immer gleich Liebe sein?

Es ist schon auffällig, wie häufig mit dem Begriff „Liebe“ geworben wird. Bei McDonalds heißt es „Ich liebe es“, bei Antenne Bayern mit „Wir lieben Bayern, wir lieben die Hits“ und Saturn mit „Wir lieben Technik“. Vor kurzem wurde mir sogar eine Rabattaktion mit den Worten „Wir lieben Ihr Gehirn“ angeboten.

Interessant, dass Unternehmen jetzt nicht nur ihre langweiligen Produkte lieben, sondern anfangen, uns zu lieben. Abwarten, wann meine Freundin mir auf den Spruch „Ich liebe dich“ antwortet, ich könnte mich hinten anstellen, schließlich habe sie dies heute schon fünf Mal von verschiedenen Unternehmen gehört.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie lange die Liebhaberei in Deutschland noch weitergeht. Schließlich ist jeder, der Elektrogeräte, Gehirne oder Nahrungsmittel liebt vor allem eins: emotional völlig verwirrt und nicht ernst zunehmen.

Ein Kommentar

  1. Cihan 6. Juli 2015 Antworten

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.